Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt. (Datenschutz)

  • Neumünster (ger) - … große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, so auch bei dem Konzert mit Christina Patten am 14. Oktober im Holstenhallen Foyer um 18 Uhr. Sie stellte ihr erstes Musical Album vor, dass auch vor Ort zu bekommen war, auf Wunsch mit Autogramm. Die 28 Jährige Neumünsteranerin ist ausgebildete Diplom - Musicaldarstellerin und wirkte in zahlreichen Produktionen wie „Rebecca“, „Les Miserables“, Stephen Sondheims „Into The Woods“, „The Rocky Horror Show“, „Bonnie & Clyde“ und „Hair“ mit. Ihre hochkarätige Band an dem Abend waren der Hamburger Pianist Tino Horat, die Nachwuchsgeigerin Geraldine Galka und der Percussionist Thies Thode sowie der Gitarrist Marco Ramforth. Zielsicher und mit viel Elan spielten sie durch die Harmonien und hatten ihren Spaß. Als Duettpartner für das Konzert und die CD konnte sie ihre talentierte Schwester Judith Patten und die beiden Musicalstars Mathias Edenborn und Andreas Bongard begeistern. Christina sang mit sehr schöner, klarer und ausdrucksstarker Stimme den Abend voll großer Gefühle Songs aus „THE GREATEST SHOWMAN“, DISNEY´S „TARZAN“, „ANASTASIA“, „FLASHDANCE“, „WE WILL ROCK YOU“, „WICKED“ und vielem mehr! Die Autogrammstunde am Anschluss war ein zweites Highlight. Die Schlange war lang und die vier Interpreten schrieben sich die Finger wund. 360 Zuhörer waren bei dem Konzert zugegen und bereuten keine Minute. Der Ruf nach einem weiteren Auftritt wurde laut, aber lange wird das Publikum nicht warten müssen. Am Sonnabend, den 15. Dezember, findet eine Weihnachtsgala im „Kiek in“ statt. Fotos: Gerlach

  • Neumünster (kle) Newcomer und bekannte Musiker verwandelten mit ihren Auftritten das Holstenhallen-Restaurant in eine musikalische Bühne für das zweite Wheelfire Musik Festival. Die Brüder Lars und Arne Wienroth, 1. und 2. Vorsitzende vom Inklusionsverein Wheelfire e.V., aber auch Ideengeber für diese großartige Veranstaltung, haben mit ihrem Organisationsteam keine Mühen gescheut, um beim zweiten Festival zu zeigen, wie man sein Leben aus der Rollstuhlperspektive mit einer Vielfalt an Hobbys gestalten kann. Nach einer kleinen Eröffnungsrede vom 1. Vorsitzenden von Wheelfire e.V., Lars Wienroth, war es die sympathische Sängerin Jonni Jonson, gerade zurück aus Namibia, die das Festival mit kleinen Geschichten aus dem fernen Land und musikalisch eröffnete. Es war aber auch der Abend der vielen Gespräche, der Musik, eben einer grenzenlosen Gemeinschaft. Besucher fühlten sich willkommen, ja wie unter Freunden. Hier mussten keine Hürden überwunden werden, wie der ehemalige NDR Moderator Ralf Huber betonte. Wie schon beim ersten Festival, war es die Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger, die mit warmen Worten das Festival eröffnete und aber auch zum Nachdenken anregte. Die Veranstaltung vereint Menschen mit oder ohne Handicap auf kreative Art. Den Charme dieses zweiten Wheelfire Festivals nahmen viele der über 100 Besucher mit auf ihren Heimweg. Weitere Informationen finden Interessierte unter: www.wheelfire.de

  • Itzehoe (sn) - Stimmungsvolles runder Geburtstag: Zum 20. Mal kamen wieder Hunderte von Besuchern in die Innenstadt, um bei gutem Herbstwetter mit viel Live-Musik die „Itzehoer Musiknacht“ zu feiern. In zwölf Kneipen ging es mit zwölf Bands wieder einmal rund. Bis zum nächsten Morgen gab es im zehnten Jahr ein buntes Musikangebot von Rock über Pop bis hin zu Blues und Soul.
    Fotos: Schreiber

  • Hohenlockstedt (mk) - Kartoffelolympiade, Krönungsfeier, Ernteumzug, Bühnenprogramm - die 21. Hohenlockstedter Pellkartoffeltage sind erfolgreich zu Ende gegangen.
    Fotos: mk

  • Großes Interesse bei der BIM Bad Bramstedt (pkr) – Viele Informationen und Anregungen holten sich Schüler und ihre Eltern bei der 15. Berufs- und Informationsmesse (BIM) in der Sporthalle am Schäferberg. Rund 50 Aussteller aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg stellten circa 200 Berufe vor und freuten sich über das große Interesse der jungen Leute.
    Text/Fotos: Kruse

  • Schillernd bunte Seifenblasen, ein Luftballonweitflugwettbewerb, Hüpfspaß auf dem Bungee-Trampolin und viele tolle Aktionen mehr boten beim Herbstfest mit verkaufsoffenem Sonntag des Bürger- und Verkehrsvereins Bad Bramstedt e.V. (bvv) besonders den jüngsten Besuchern Kurzweil und viel Spaß. Aber auch die Erwachsenen nutzten die Gelegenheit zum entspannten Einkaufen, Gucken und Stöbern.
    Text/Fotos: Kruse

  • Kellinghusen (sn) - Schon als es noch hell war, herrschte auf dem oberen Marktplatz ein großer Ansturm. Beim 24. Weinfest des Kaufmännischen Vereins Kellinghusen (KVK) feierten wieder einmal Tausende von Besuchern an einem spätsommerlichen Abend ein fröhliches Fest.
    Fotos: Schreiber

  • Wilster (tc) - Was für ein schöner Abend! Die Musiknacht in Wilster war wieder ein voller Erfolg. Acht Bands traten in acht Locations auf, da war für jeden Musikgeschmack etwas dabei.
    Fotos: Eckardt

  • Neumünster (ger) - Am Donnerstag den 6. September wurde die Weinköste von der Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger und dem Mädchenmusikzug Neumünster eröffnet. Aufgrund der großen Nachfrage, begann die Köste, wie letztes Jahr auch, schon am Donnerstag und endete am Sonnabend gegen 24:00 Uhr. Ob Weinkenner oder Genießer, jeder fand seinen Lieblingswein. Die Händler informierten das Publikum mit fundiertem Wissen rund um die Produktion, Lagerung und Rebsorten. Natürlich gab es neben Wein auch Cocktails, Bier und andere leckere Getränke. Auch an die Gaumenfreuden wurde gedacht: Scampi, Steaks, Grill und Backwaren sowie Käsespezialitäten erfreuten die zahlreichen Besucher. Das Rahmenprogramm wurde jeden Tag ab 18:00 Uhr von zahlreichen Künstlern gestaltet. Auf der Liste der Acts standen Mr. Herby, Merlot, Keuflich und B. Stechlich, die Michael Weiß Jazzband sowie diverse andere Künstler. Darüber hinaus gab es jeden Abend von der Showgruppe „Illuminati“ eine Feuershow auf der Teichbrücke. Außerdem war das Fest rund um den Wein mit viel Musik so gut gebucht wie nie: "Es passt jetzt kein Stand mehr dazu", sagte Citymanager Michael Keller. Fotos: Gerlach

  • Bad Bramstedt (hot) – Nicht zu warm, nicht zu kalt und kein Regen: „Das Wetter hielt, und es wurde rundum wieder eine gelungene Veranstaltung. Ein gelungener Lauf liegt hinter uns“, zog Katrin Blumhagen von der Leichtathletikabteilung der Bramstedter Turnerschaft (BT) eine durchweg positive Bilanz nach dem 14. Bramstedter Brückenlauf. Insgesamt hatten sich 408 Teilnehmer aller Altersklassen angemeldet. „Mit 363 ,Finishern‘ hatten wird ein starkes Ergebnis. Das waren 85 Teilnehmer mehr als im vergangenen Jahr und seit der Rekordteilnehmerzahl im Jahr 2005 (488) das beste Ergebnis.“ Fotos: Otto

  • Hartenholm (tc) - Diese Revanche ist geglückt: In 10,08 Sekunden hat Rötger "Brösel" Feldmann seinen Kumpel, Kult-Kniepenwirt Holger "Holgi" Henze eiskalt abgeledert. 30 Jahre nach dem legendären Werner-Rennen auf dem Flugplatz Hartenholm bretterte Brösel nun als Erster über die Ziellinie - die Fans waren aus dem Häuschen. Wacken-Macher Holger Hübner hat dieses viertägige Festival, bei dem 90 Bands auftraten und das nach Veranstalterangaben Europas größtes Motorsport-Festival, mit seiner Crew organisiert. Ein voller Erfolg!
    Fotos: Claaßen

  • Super Stimmung und perfektes Wetter beim Hallo-Partner-Tag, dem Höhepunkt der Hohenwestedt Woche: In diesem Jahr gewann das Team aus Nienborstel den Dörferwettstreit. Der Preis für den schönsten Stand ging an die Gemeinde Grauel und den schönsten Joker stellte die Mannschaft aus Lütjenwestedt. Fotos: Gottschalk

  • Hartenholm (ger) - Es ist nun gut 30 Jahre her, dass Brösel, alias Röttger Feldmann, sich beim Rennen 1988 verschaltete und von Holgi gepflegt abgeledert wurde. Aber Brösel wäre nicht Brösel, wenn er keine Revanche gefordert hätte… Vom 30. August bis zum 2. September fand das große Motorsportspektakel in Hartenholm auf dem Flugsportplatz erneut statt. Werners aufgebrezelte Horex mit vier Motoren trat an gegen Holgis 68er Porsche 911. Nun ja, es kam, wie es von vielen voraus gesagt wurde: Brösel zog vom Start weg gut durch und hat den Red Porsche von Holgi gepflegt „versägt“. Tja… Pech für den Verlierer, er wurde mit Katzenkacke beschmissen! Ansonsten liefen die vier Tage gepflegt rockig und benzingeschwängert ab. Viele hochrangige Bands waren am Start: Doro Pesch, Roger Chapman, BAP, Santiano, Fury and the Slaughterhouse…Es sah nach Wacken 2.0 aus... Viele Camps für die Besucher waren aufgebaut wie Das „breite Masse Camp“, „Gas-Wasser-Scheiße Camp“, „Schüssel Camp“ für eingefleischte Biker, und das „Biotop Camp“ für Naturliebhaber und Familien, die es etwas ruhiger wünschten, sowie der „Nobelacker“ für die „oberen Zehntausend“ mit eigener Scholle, Stromanschluss und gepflegter Shitbox. Moto Cross, Drag Race, Autocross und vieles mehr begeistern an dem Wochenende die Teilnehmer und einige „hartgesottene Freaks“, begaben sich selbst in`s Getümmel beim Drag Race. Auf einer1/8 Meile so schnell wie möglich beschleunigen war angesagt. Hier konnten 200 Starter gegeneinander antreten. Aber auch „Weicheier“ kamen auf ihre Kosten und durften ihr Gefährt einfach nur ausstellen. Ein grandioses Wochenende in Hartenholm wir noch lange im Hinterkopf bleiben. Vielleicht gibt es ein Wiedersehen…? Foto: Gerlach

  • Lentföhrden (mbm) - Schon wieder Regen beim Lentföhrden Open Air. Doch die Bands rockten das miese Wetter einfach beiseite und ließen viel Sonne in das Herz der Gäste.
    Fotos: Büttner-Momssen

  • Bad Bramstdt (pkr) - So gut besucht wie in diesem Jahr war der Flohmarkt des Bürger- und Verkehrsvereins Bad Bramstedt (bvv) lange nicht mehr. Kein Wunder, das Wetter zeigte sich von der besten Seite, so dass dem gemütlichen Bummeln zwischen fast 400 Ständen, Schauen, Feilschen, Kaufen und Verkaufen vor dem Schloss am Bleeck und auf der großen Schlosswiese kein einziger Regenschauer im Weg stand.
    Fotos: Kruse

  • Kohlenbek (mk) - Zwei Tage lang wurde die Straßenverkehrsordnung auf der Koppel in Kohlenbek einfach mal außer Acht gelassen. Mehr als 120 Stockcar-Fahrer aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vopommern und Dänemark zeigten auf einer rund 700 Meter langen Rennstrecke ihr fahrerisches Können - und kämpften in verschiedenen Klassen um den Sieg.
    Fotos: mk

  • Brokstedt (sn) - Die Hip Hop-Formation „Haftbefehl“ und der französische DJ Klingande brachten die Fans mit ihren Shows zum Tanzen. Garniert mit Lightshows, Pyrotechnik und einem Feuerwerk als Krönung zur rhythmischen Musik, feierten an diesem Wochenende mehr als 4.000 Besucher das „2. Speedway Music Festival“ in Brokstedt. Dies bot den Besuchern eine Melange aus den Musikrichtungen EDM (Electronic Dance Music) und Hip-Hop. Bei mildem Sommerwetter stellte die Mehrzahl der insgesamt 21 internationale DJs und Interpreten bei ihren Gigs den Live-Charakter in den Mittelpunkt.
    Fotos: Schreiber

  • Neumünster (ger) - Familien, Zauberbegeisterte, Mondsüchtige, Nachtwanderer und viele mehr kamen am 17. Und 18. August auf ihre Kosten. Das Citymanagement bot zusammen mit dem Tierpark Neumünster, dem Designer Outlet Center und vielen anderen Akteuren ein Sommerspektakel der besonderen Art. Von 20:30 bis 1 Uhr Nachts wurde viel geboten: Feen, Zauberer, faszinierende Feuershows und magische Lichtilluminationen zogen die Besucher in ihren Bann. Ein zauberhaftes Catering stillte den Hunger zwischendurch. Brodelnde Zaubertränke, magische Snacks und vieles mehr verzauberten die Teilnehmer auch kulinarisch. Es zeigte sich eine ganz neue Welt, die tagsüber so nicht zu sehen ist. Hinter jeder Biegung versteckte sich Magisches, verbarg sich ein Geheimnis und wartete ein Abenteuer auf die Besucher. Irrlichter, funkelnde Sterne, Elfen, magische Tierwesen trieben ihr Unwesen an dem Abend. Ein farbiges Highlight, das die Besucher in ihren Bann zog und noch lange in den Köpfen hängen blieb. Fotos: Gerlach

  • Neumünster (ger) - Unter dem Motto: "Ihr Lieblingsfilm unter freiem Himmel" bot die Holsten-Galerie in Zusammenarbeit mit dem Cinestar Neumünster am Freitag den 17. und Sonnabend den 18. August auf dem Parkdeck das erste Open Air Kino an. Jeweils um 20:30 Uhr hieß es "Film ab". Gezeigt wurde am Freitag "Fack Ju Göthe 3", sowie am Sonnabend die Musical Fortsetzung "Mamma Mia 2 -Here we go again". Viele Karten wurden schon im Vorfeld verkauft und die 400 Plätze waren fast alle belegt. Es gab nicht nur fesselnde Unterhaltung, sondern auch Gewinnschancen und leckere Kinosnacks wie Würstchen vom Grill und … natürlich Popkorn. Abgerundet wurde der Event mit Livemusik. Die Veranstaltung wurde von vielen lokalen Sponsoren unterstützt. "Ein Open Air Kino ist eine besondere Veranstaltung in Neumünster und das Wetter spielt auch mit, ein schöner Auftakt in`s Wochenende", so einige Besucher der Veranstaltung. Fotos: Gerlach

  • Kellinghusen (sn)– Zweigeteilt präsentierte sich der Kellinghusener Töpfermarkt in diesem Jahr: Hatten Besucher und Aussteller am ersten Tag noch mit Regen und Wind zu kämpfen, so blieb es am zweiten überwiegend trocken. Die Besucher strömten zu Tausenden zum Töpfermarkt und konnten aus dem Riesenangebot von Keramik und Töpferei, Geschirr und Gefäßen sowie Deko- und Kunstobjekten von mehr als 70 Keramikern aus ganz Deutschland und den Niederlanden wählen. Und sie fanden vor allem eine große Vielfalt in Qualität auf hohem Niveau vor. Der in limitierter und nummerierter Auflage von 100 Exemplaren gefertigte Töpfermarktbecher wurde von Erika Kuczewski (LiSt Keramik) entworfen. Fotos: Schreiber

  • Neumünster (ger) - Am Sonnabend, den 4. 8. spielten die Butlers zu ihrem 30 jährigen Jubiläum bei der Pockpop Musicschool in der Wittorfer Straße 130.Galant legten sie gegen 19:30 los und begeisterten das Publikum mit Oldies aus den 80ern und 90ern. Souverän, instrumentenerprobt und mit Spaß an der Musik rockten die Butlers den Platz. Das Publikum tobte und die kulinarische Auswahl mit Würstchen und Getränken füllte die Mägen. Das Wetter war entspannt und nicht so heiß, wie die letzten Tage und sorgte für eine entspannte Stimmung. Auch die Technik war vom Feinsten. Guter Sound, nicht zu laut und das Licht war auch klasse. Da waren Profis am Werk. Bleibt zu hoffen, dass sich dieses Ereignis im nächsten Jahr wiederholt. Fotos: Gerlach

  • Wacken (rjs) - Der totale Wahnsinn war das 29. Wacken Open Air. Von Mittwoch bis Samstag feierten die rund 80.000 Fans bei besten Wetter den Heavy Metal. Gruppen wie Helloween, Judas Priest und Running Wild lieferten super Shows ab. Seit heute werden Tickets fürs das 30 jährige Jubiläum im nächsten Jahr verkauft. Die Hälfte der Karten ist schon weg! Einen ausführlichen Bericht gibt es in der nächsten Prima Wochenende und Ihr Anzeiger Fotos:Szymura

  • Am 29. Juli wurde wieder ein Riesenflohmarkt auf dem Holstenhallengelände in Neumünster angeboten. Sonntagmorgen um 9 Uhr war es schon recht gut besucht, obwohl die Ferienzeit in vollem Gange ist. Die kühleren Temperaturen am Morgen wollten viele nutzen und begaben sich früh auf Schnäppchensuche. Kinderspielzeug, Antiquitäten, Werkzeug… vieles fand einen neuen Besitzer und wurde in`s Auto, oder auf den Fahrradkorb verfrachtet. Zu Essen und Trinken war reichlich vorhanden: Bratwurst, Crêpes und Naschsachen, sowie Eis verwöhnte die Besucher von der kulinarischen Seite. Der nächste Flohmarkt wird wieder am 19. August stattfinden.

  • Schenefeld (sn) - Mit Palmen, Strandsand und Wasserfall: In der MC Event-Halle stand „Ole ohne Kohle“, alias Falko Ochsenknecht aus der Fernseh-Serie „Berlin Tag & Nacht“, auf der Bühne – und mehr als 1.000 Besucher feierten eine große „Mallorca-Sommer-Party“. Zum Tanz von zwei GoGo-Girls gab der Sänger seine Ballermann-Hits wie „Was auf Malle war“, „Bros for ever“ und „Die Nudel putzen“ zum Besten.
    Fotos: Schreiber

  • Itzehoe (tc) - Gewonnen, und zwar bravourös! Zusammen mit den Itzehoe Eagles haben die Itzehoer die Stadtwette gegen den NDR gewonnen und binnen 15 Minuten einen 1.000-Liter-Tank mit Wasserbomben gefüllt, die durch Basketballkörbe geworfen werden mussten. Da mussten dann die NDR-Moderatoren Vèrena Püschel und Jan Bastick ran und kostenlos Getränke ausschenken. Auf der riesigen Bühne sorgte erst die Party-Band "Zack Zillis" für gute Laune, anschließend schmetterten "Die Prinzen" ihre Hits den etwa 8.000 Besuchern entgegen - beste Unterhaltung!
    Fotos: Claaßen

  • Itzehoe (tc) - Was war das bitte für ein herrliches Konzert und für eine tolle Stimmung?! Die Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe lud zum großen VRIZ-Open-Air auf die Malzmüllerwiesen und hatte als Geburtstagsgast für die deutlich mehr als 10.000 Besucher Max Giesinger eingeladen. Der Wahl-Hamburger und seine Band präsentierten sich absolut bodenständig und volksnah, überdies brachten sie ein starkes Konzert über die Bühne. Im Vorprogramm stand Tom Gregory auf der Bühne, der in Itzehoe neue Fans gesammelt hat. Ebenfalls: cooles Konzert, coole Typen, cooler Abend!
    Fotos: Claaßen