NDR-Stadtwette: Wasserschlacht mit Basketball-Move

09.07.2018

Gewinnt Itzehoe auch das Finale der Sommertour, winkt freier Eintritt für alle Einwohner in den Hansapark

Haben in Büsum schon mal gut vorgelegt: Die Itzehoer Stadtvertreter Lena Schack, Mandy Zinke und Marvin Haß (v. r.) mit ihren "Kontrahenten" aus Nordfriesland und den Moderatoren Vèrena Püschel und Pascal Hillgruber. Foto: NDR

Itzehoe (tc) – Der Inhalt der Stadtwette steht fest: Beim Stopp der NDR-Sommertour am kommenden Samstag, 14. Juli, in Itzehoe fordert der Sender die Region Itzehoe mit einer Basketball-Wasser-Wette heraus. NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin wetten, dass es die Itzehoer und ihre Gäste nicht schaffen, innerhalb von 15 Minuten 1.000 Liter Wasser in Ballons in einen Basketball-Korb zu werfen und ein Bassin zu füllen. Insgesamt 2.000 teils mit Wasser gefüllte Ballons werden am Sommertour-Abend ausgegeben. Die Besucher müssen die Ballons bis zu einer Trennlinie vor der Bühne transportieren. Hier warten die Itzehoe Eagles! Die Basketballer müssen die Ballons jetzt durch aufgestellte Basketballkörbe werfen und so zum Platzen bringen. Das Wasser wird unterhalb der Körbe in einem Becken aufgefangen und gezählt. Wird die 1.000-Liter-Marke erreicht, hat Itzehoe die Wette gewonnen. „Ganz schön happig – aber nicht unlösbar“, findet Stadtmanagerin Lydia Keune-Sekula.
Jubiliert Itzehoe, müssen die beiden Sommertour-Moderatoren Vèrena Püschel und Jan Bastick ran. Ausgestattet mit einer mobilen Schankausrüstung, bedienen sie für eine halbe Stunde das Publikum mit einem kostenlosen Sommertour-Drink.
Bei der Generalprobe am Mittwoch um 17 Uhr auf den Malzmüllerwiesen kann schon mal geprobt werden, mindestens 100 Teilnehmer werden dafür benötigt, die ohne Anmeldung einfach kommen können. Nach der Stadtwette geben dann "Die Prinzen" auf der Bühne auf den Malzmüllerwiesen.
Unterdessen haben die Itzehoer Stadtvertreter Mandy Zinke und Marvin Haß bei der Auftaktveranstaltung der Sommertour am Samstag in Büsum schon mal gut vorgelegt. Im Wattenmeer lieferten sie sich zusammen mit ihrer Kollegin Lena Schack im Tretboot ein spannendes Finale gegen das Amt Mittleres Nordfriesland und fuhren gleichzeitig über die Ziellinie. Damit haben die Itzehoer für das Finale am 25. August im Hansapark schon mal gut vorgelegt: Wer dort das Finale gewinnt, erspielt für alle Einwohner der jeweiligen Kommune freien Eintritt im Hansapark an einem ausgewählten Tag.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2018 12

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 6