Montag zieht der ZOB um

11.05.2018

Verkehr ist ein Dauerbrenner in Itzehoe

Fotos: Claaßen

Itzehoe (tc) – Ein Thema beherrscht Itzehoe derzeit wie kein zweites: der Verkehr. Aufgrund der Baumaßnahme in der Viktoriastraße zieht der ZOB am Montag, 14. Mai, auf die Malzmüllerwiesen – im besten Fall für drei Monate. Lange wurde der Umzug geplant (Foto unten li.: Bauleiterin Annett Hagner und Reiner Kuhr, Leiter Kommunalservice), eine Ampelanlage ist schon installiert (oben re.), die Buchten für die Busse sind eingerichtet (unten re.)
Die Bauarbeiten in der Gasstraße sind beendet, damit ist die Südspange auch baulich nun endlich fertiggestellt – allerdings: Woher sollen Ortsunkundige wissen, dass es erstens die Innenstadtumgehung gibt und zweitens wohin sie führt?
Die „unechte Einbahnstraße“ in der Adolf-Rohde-Straße  ist nach nur eineinhalb Wochen wieder aufgehoben worden – zurecht.
Die Planungen für eine Itzehoer Nordumgehung beginnen in Kürze, doch so fix wird es mit dem Bau nicht gehen.
Und nächste Woche gibt‘s auch schon wieder Neues aus der oberen Feldschmiede zum Thema Autoverkehr.
Langweilig wird‘s also nicht.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2018 12

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 6