Mitarbeiter überraschte Einbrecher

11.09.2018

Während der eine Einbrecher flüchtete, setzte es Hiebe für den anderen

Itzehoe (ots/tc) – In der Nacht zu Dienstag sind zwei Täter bei „Zoo & Co.“ in der Otto-Hahn-Straße eingestiegen, um den dortigen Tresor anzugehen. Sie scheiterten allerdings an einem Mitarbeiter, der in den Geschäftsräumen schlief und das Duo in die Flucht schlug.
Gegen 00.20 Uhr vernahm der in den Mitarbeiterräumen nächtigende Firmenangestellte verdächtige Geräusche. Er begab sich darauf in die Verkaufshalle, bewaffnete sich mit einer Vogelstange und ging anschließend in den Lagerraum, aus dem der Lärm zu kommen schien.
Dort entdeckte er zwei Männer, die offenbar den Tresor zu öffnen versuchten. Während er einen der Täter mit der Stange schlug, flüchtete der zweite aus dem Gebäude. Erstgenannter ging zunächst verletzt zu Boden, entfernte sich allerdings ebenfalls, während der Mitarbeiter die Polizei informierte.
Bei Eintreffen mehrerer Streifen waren die Einbrecher bereits nicht mehr vor Ort, eine Fahndung nach ihnen verlief negativ. Noch im Laufe der Nacht erhärtete sich der Tatverdacht allerdings gegen einen 34-Jährigen. Die Ermittlungen, insbesondere seinen Mittäter betreffend, dauern an.
Innerhalb der letzten Wochen ist es zu mehreren Einbrüchen in die Zoohandlung gekommen. Ob diese im Zusammenhang mit der aktuellen Tat stehen, bleibt zu klären.
Laut dem Mitarbeiter waren beide Täter 1,75 bis 1,85 Meter groß und maskiert. Der durch den Mitarbeiter Verletzte war von athletischer Statur und trug eine dunkle Arbeitshose. Sein Komplize war eher untersetzt. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sollten sich mit der Itzehoer Kripo unter 04821 6020 in Verbindung setzen.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2018 39