Jahrmarkt in Wilster

08.07.2018

Vom 13. bis 17. Juli steht die Marschenstadt Kopf – mit Jahrmarkts-Discos

Zum ersten Mal in Wilster: Die Familienachterbahn „Kuddl der Hai“. Foto: Privat

Wilster (tc) – Autoscooter, Jumper, Troika, Dom Dancer und der Kettenflieger Speed Wave: Das sind die Hauptattraktionen beim Wilster Jahrmarkt, der vom 13. bis 17. Juli rund ums Colosseum stattfinden wird. „Wir haben 56 Platzzusagen erteilt, neben bewährten Ausstellern sind auch neue dabei“, sagt Marktmeister Lars Bleker. Und Birgit Mahlstedt, Jahrmarktssachbearbeiterin beim Amt Wilstermarsch, verspricht: „Das wird ein buntes Programm, wie es in den vergangenen Jahren noch nicht dagewesen ist.“
Neben den Fahr- und Mitmachgeschäften gehören natürlich auch die Discos im Colosseum wieder dazu. Am Freitag, 13. Juli, ist Hip-Hop-Night mit DJ D-Kay, am Samstag legt DJ Finn Sitze auf der Classic-Party auf, und am Montag lautet das Motto „Hangover-Night“ mit Gunnar Groksch.
Für die früheren Gäste gibt es von Freitag bis Sonntag zwischen 16 und 21 Uhr Musik und Aktion auf der Bühne im Trichtergarten, unter anderem treten das Duo Voices, die Thorge-Schöne Band, der MTV Wilster mit seinen Step- und Dance-Kids, der Shantychor „Die Nordlichetr“ und die „Acoustic Super Heroes“ auf. Am Montagnachmittag gibt es drei Vorstellungen mit dem Kasperletheater (14, 15 und 16 Uhr).
Eröffnet wird der Jahrmarkt am Freitag um 16 Uhr vor dem Neuen Rathaus.

Jahrmarktsrätsel

Kinder und Jugendliche zwischen drei und 18 Jahren, die im Amt Wilstermarsch wohnen, können beim Jahrmarktsrätsel der Stadt Fahrchips und Verzehrgutscheine gewinnen. Die Fragen und Teilnamebedingungen sind über der Startseite der Website wilster.de in Erfahrung zu bringen, Einsendeschluss ist der 11. Juli.
ZOB wird verlegt
Wichtig: Erstmals wird dieses Jahr die Haltestelle ZOB zum Schulzentrum verlegt, und das bereits ab Montag, 9. Juli, bis einschließlich 18. Juli. „Wir hätten die Haltestelle sonst in den Klosterhof verlegt, das war für die Busfahrer aber doch recht umständlich“, so Birgit Mahlstedt. „Hiermit haben wir eine bessere Lösung gefunden.“

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2018 12

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 6