Dieses Matjesfest hat "Biss"!

11.06.2018

"Maaatjes!" - die "neue Ernte" kommt in diesen Tagen bei "SeeStern" an.

Das Foto zeigt "Eure Matjestät“ Harm Warnemünde und Gerhard Schönau beim Matjesfest 2017. Foto: Otto

Bad Bramstedt (em) - Bei der aktuellen Wetterlage ist der lange Winter fast vergessen – aber die Natur hat ihn noch im Gedächtnis: Erst in diesen Tagen hat der holländische Matjes den mindestnotwendigen Fettgehalt erreicht, um zu den traditionellen Doppelfilets verarbeitet zu werden. Bei "SeeStern" an der Hamburger Straße 55 steht man bereit, das zu feiern. Das Matjesfest findet am Freitag, 15. Juni, von 9 bis 17 Uhr auf dem Betriebshof statt. „Traditionell ist das Matjesfest der einzige Tag im Jahr, an dem es warmes Essen und Getränke bei uns gibt“, so Gerhard Schönau, Firmenchef bei "Seestern". „Neben dem Matjesteller mit jungen Kartoffeln gibt es auch das klassische Fischbrötchen. Und natürlich Matjes pur – echt holländisch.“ Zum „Anbiss“ um 11 Uhr vor dem Fabrikladen werden wieder hohe Gäste erwartet: Bernd Hofmann, Gildepastor der Fleckensgilde, und der frischgebackene König der Vogelschützengilde Jürgen Schümann werden bei "SeeStern" erwartet, um mit Gerhard Schönau den Neufang 2018 zu verkosten. Den Tag über gibt es „Matjes-Talk“ zwischen Zelt und Bierwagen: Der Firmenchef erzählt Wissenswertes von damals und heute rund um den holländischen und deutschen Matjes. Alle Fischfans sind herzlich willkommen zu einem bunten Tag rund um den Hering bei "SeeStern".

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2018 39