Schwerer Unfall mit Trunkenheit

12.02.2018

Vier Pkw-Insassen verletzten sich schwer

Lentföhrden (ots) - Am Sonnabend, 10. Februar, hat sich in Lentföhrden ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Gegen 23.18 Uhr befuhr ein 22-jähriger aus Lentföhrden mit einem Pkw die Schmalfelder Straße aus Richtung Heidmoor kommend in Richtung Kieler Straße (B 4), um sie zu überqueren. Dabei brachte er sein Fahrzeug allerdings nicht mehr rechtzeitig vor der Kieler Straße zum Stehen. Auf der Kieler Straße kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 25-jährigen Georgier, der mit einem Pkw die Kieler Straße aus Bad Bramstedt kommend in Richtung Quickborn befuhr. Der vorfahrtsberechtigte Georgier hatte noch drei weitere Insassen aus Bad Bramstedt und Wiemersdorf in seinem Pkw (21, 24, und 25 Jahre alt). Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Auto des Unfallverursachers über die Kreuzung und gegen einen Baum. Der Pkw des Geschädigten stieß nach dem Unfall gegen ein Gebäude unweit der Unfallstelle. An den Fahrzeugen und an dem Gebäude entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Der 25-jährige Georgier und seine drei Insassen verletzten sich bei dem Unfall schwer. Nach einer ersten medizinischen Versorgung vor Ort brachte man sie in umliegende Krankenhäuser. Der Atemalkoholtest bei dem Lentföhrdener ergab einen Wert von 0,92 Promille. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2018 12

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 6